Ausbildung 2021

wingwave Coaching

Berufsbegleitende Ausbildung zur wirksamen Kurzzeit-Coaching-Methode

Erfolge bewegen mit der wingwave-Methode

Die wingwave®-Methode ist ein Leistungs- und Emotions-Coaching, das für den Coachee spürbar und schnell in wenigen Sitzungen zum Abbau von Leistungsstress und zur Steigerung von Kreativität, Mentalfitness und Konfliktstabilität führt. Erreicht wird dieser Ressourcen-Effekt durch eine einfach erscheinende Grundintervention: das Erzeugen von „wachen“ REM-Phasen (Rapid Eye Movement), welche wir Menschen sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen. Dabei führt der Coach mit schnellen Handbewegungen den Blick seiner Coachees horizontal hin und her. Laut Gehirnforschung lösen die wachen Augenbewegungen – anders als beim fixierten Blick – deutlich stresslindernde Reaktionen in verschiedenen Gehirnarealen aus, beispielsweise aktivieren sie auch auf eine günstige Weise den präfrontalen Cortex im Großhirn. Die „Motion“ der Augen ist also ein wirkungsvoller Auslöser für positive „waves“.

Mit dem Myostatiktest als besonders gut beforschtes Muskelfeedback-Instrument wird vorher das genaue Thema bestimmt und nachher die Wirksamkeit der Intervention überprüft.

 

Die Anwendungsbereiche und Coaching-Kontext

wingwave-Coaching wird in den Bereichen Business, Leistungssport, Pädagogik und Didaktik, Gesundheit sowie in Künstlerkreisen erfolgreich genutzt. Oft wird die Methode mit anderen bewährten Coaching-Prozessen kombiniert. Coaches verstehen wingwave-Coaching als ein Modul in ihrem Coaching-„Handwerkskoffer“.

 

wingwave bezieht sich auf folgende Coaching-Bereiche:

  1. Regulation von Leistungsstress
    (PSI = Performance Stress Imprinting)
    Effektiver Stressausgleich bei z.B.: sozialen Spannungsfeldern im Team oder mit Kunden, Rampenlicht-Stress, Nackenschlägen auf dem Weg zum Ziel, Flugangst oder bei körperlichem Stress wie z.B. Schlafmangel. Sie fühlen sich durch die rasche Stabilisierung Ihrer inneren Balance schnell wieder energievoll, innerlich ruhig und konfliktstark.
  2. Ressourcen-Coaching
    Hier setzen wir die Interventionen für Erfolgsthemen wie Kreativitätssteigerung, Selbstbild-Coaching, überzeugende Ausstrahlung, positive Selbstmotivation, die Stärkung des inneren Teams, Ziel-Visualisierung und für die mentale Vorbereitung auf die Spitzenleistung ein – wie beispielsweise einen wichtigen Auftritt oder Sportwettkämpfe (in vivo-Coaching).
  3. Belief-Coaching
    Leistungseinschränkende Glaubenssätze werden bewusst gemacht und in Ressource-Beliefs verwandelt. Von besonderer Bedeutung ist hier das Auffinden von Euphorie-Fallenim subjektiven Erleben, welche langfristig die innere Welt allzu erschütterbar machen könnten. Das Ziel ist eine emotional stabile Belief-Basis und persönliche Glaubenssätze, die auch anspruchsvollen mentalen Belastungen standhalten.

wingwave und Forschung

wingwave ist bereits in Studien an der Universität Hamburg, an der Medizinischen Hochschule Hannover und an der Deutschen Sporthochschule Köln beforscht worden. Hierbei hat sich gezeigt, dass schon zwei Stunden undefinedwingwave-Coaching Redeangst und Lampenfieber in Präsentations-Sicherheit und Auftrittsfreude verwandeln können. Und bereits eine Stunde wingwave-Coaching kann bei Sportlern hartnäckige mentale Stressbeeinträchtigungen durch Sportverletzungserinnerungen abbauen und die Schnelligkeit beim Langlauf signifikant steigern.

 

wingwave-Coaching ist keine Psychotherapie und kann eine solche nicht ersetzen. Voraussetzung bei den KlientenInnen/Kunden ist – wie auch sonst beim Coaching üblich – eine normale psychische und physische Belastbarkeit. Alle Forschungsarbeiten zum Thema wingwave-Coaching wurden mit psychisch gesunden Probanden im Themen-Bereich Coaching durchgeführt.

Lernen Sie Ihre KlientInnen dabei zu unterstützen, Ihr optimales Leistungs- und Kreativvermögen zu erhalten und zu erzielen durch 

  • präzises Erfolgs-Coaching
  • schnelle Angst- und Stressreduktion
  • kreative Dynamik durch positive Emotionen
  • innere Balance

Nutzen Sie wingwave-Coaching, ein besonders gut beforschtes und weltweit bewährtes Kurzzeit-Coaching-Konzept, damit Sie und Ihre KlientInnen ihre privaten und beruflichen Ziele schneller erreichen, herausfordernde und anspruchsvolle Situationen optimal meistern und sich sogar Ängste in Zuversicht, Begeisterung und Entschlossenheit verwandeln. 

Seit 2001 nutzen neben Managern, Führungskräften, Kreativen, Künstlern, Schülern, Auszubildenden und Studenten auch Spitzensportler und Schauspieler die wingwave-Methode für die Erreichung ihrer Ziele und zur schnellen Stressreduktion. 


Es gibt weltweit mehrere tausend wingwave-Coaches in über 40 Ländern. 

Die Inhalte des Trainings beziehen sich auf die wingwave-Methode, wie sie in dem Buch der Dipl.-Psych. Cora Besser Siegmund und Harry Siegmund: „EMDR im Coaching/wingwave – wie der Flügelschlag eines Schmetterlings“ (2001) beschrieben ist. 


Programm


Tag 1

  • Was ist wingwave?
  • bilate­rale Hemi­sphä­ren-Stimulation durch „wa­che“ REM-Phasen
  • Wie winke ich richtig?
  • Andere Formen der bilateralen Hemi­sphärenstimulation
  • Über die Bedeutung von Emotio­nen im Processing
  • Das „Küchenjungen-Phäno­men“
    über den Umgang mit „Abreaktionen“: „Was bei der Angst im Körper passiert.“

Tag 2

  • Einführung in den Myostatiktest
  • Die Funktionen des Myostatiktests
  • Die wingwave-Inter­vention mit dem Myostatiktest und Einführung in den Umgang mit Beliefs und Kogni­tio­nen
  • Die wingwave-Interven­tion mit Myostatiktest und Belief-Coaching
  • Belief-Coaching
    Mit wingwave und Reframings im Prozessver­lauf, Um­gang mit Euphorie-Beliefs, Provokation als Interventionstools
  • Das Thema Gehirnforschung
  • Der „emotionale Tinnitus“
    oder das Stö­rungs­modell der „neuro­nalen Plastizität“.

Tag 3

  • Die verschiedenen „Emotions­sorten“ und „Soma-Stress“
    Das Thema „Arousal“ und Stress­gedächtnis
    Was ist „PSI“: Performance Stress Im­printing?
  • „in vivo“-Coaching und „Ressour­cen-Coaching“
  • Welche Effekte hat das Winken?
  • Abgrenzung Psychotherapie vs. Coaching

Tag 4

  • Möglich­keiten und Grenzen von wingwave-Coaching
  • Das wingwave-Netzwerk
    wingwave und Forschung, Verein Gesellschaft für Neurolinguistisches Coaching e.V., die wingwave–Homepage, der wingwave Qualitätszirkel, Referenzen, Fragebögen
  • Selbst­bild-Coaching
  • wing­wave-Inter­vention zur Mo­difikation von übermäßi­gem Ge­nuss (Rotwein, Scho­kolade, Chips usw.)
  • Abschlussbesprechung

Weitere Informationen​

Termine​​

12. – 13.03.2022
02. – 03.04.2022

Zeiten

Sa. – So.

9.30 – 18.00 Uhr​​

4 Seminartage · Persönliches Feedback​

Voraussetzung

Diese berufsbegleitende
Ausbildung richtet sich an den professionellen Coaches, TrainerInnen und TherapeutenInnen.

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen!